Rechtsprechung

Anspruch auf mangelfreie Ersatzlieferung bei Neuwagenkauf?

Viele Urteile aus dem KfZ-Bereich lassen sich in das Wassersportrecht übertragen. So auch dieses Urteil. Urteil vom 24.10.2018 - VIII ZR 66/17 Vor wenigen Tagen entscheidet der Bundesgerichtshof über den Anspruch eines Neuwagenkäufers auf Ersatzlieferung eines mangelfreien Fahrzeugs. Nachdem das fehlerhaften Erscheinen einer Warnmeldung nicht behoben werden kann,...

0
0

Versicherungsschutz bei Regen im Winterlager?

Das Schiff im Freien überwintern zu lassen, ist keine Seltenheit. Viele Schiffseigner entscheiden sich für diese Variante. Eine vernünftige Plane oder ein Gerüst sowie ein sorgfältiges Einwintern schützen  gewöhnlich ausreichend vor Wind und Wetter. So plante auch der Schiffseigner aus dem folgenden Urteil. Allerdings lief in...

0
0

Diebstahl des gesamten Bootes oder Teildiebstahl?

Ein Motorboot wird vom Steg los geschnitten, das Schiff treibt 100 Meter entfernt vom Liegeplatz herum, der Außenbordmotor wurde abmontiert und mitgenommen. Der Schiffseigner hat jedoch nur den Diebstahl des gesamten Bootes versichert und ist der Meinung, dass genau dieser Tatbestand hier erfüllt wurde. Der Versicherer und...

0
0

Sturmschäden — vorhersehbar und vermeidbar?

Der Orkan "Kyrill" , wütete im Jahr 2007 in Europa. Am 16. Januar 2007 wurden erste Sturmwarnungen veröffentlich, Kyrill erreichte Mitteleuropa am 18. Januar 2007. Der Sturm war einer der stärksten der letzten zwanzig Jahre. Alleine in Deutschland kam die Versicherungswirtschaft auf über 2,3 Millionen...

0
0

Unfall bei der Prüfung — Wer haftet?

Einem Prüfling misslingt während der Sportbootführerschein-Prüfung das Anlegemanöver. Er fährt auf den Steg auf, es entstehen Mängel am Schiff. Der Eigner verklagt den Prüfling nun auf Schadensersatz. Das Oberlandesgericht Hamm (08.05.2008 - I-27 U 145/07) entscheidet wie folgt: Auch wenn der Prüfling während der gesamten...

0
0